www.ig-gatsch.at 
   Home



Jarvis und Walker dominieren das 'GetzenRodeo'
Die Xtreme-Elite hat sich an diesem Wochenende im Erzgebirge getroffen, um das Finale des neuen 'FIM European Extreme Enduro Cup' auszufechten. Die Bedingungen waren der Jahreszeit entsprechend schwierig. Jarvis gewinnt vor Walker und Andreas Lettenbichler.

INFO: Das 'GetzenRodeo' im Ziel
_____________________________________________________________________

 


Das 'Enduro Masters' krönt die Gesamtsieger
Trotz eines Reparatur-Stopps hat Michael Feichtinger-Mühlbauer seinen ersten 'Masters'-Titel in Schrems sicher nach Hause gebracht. Der 20jährige Oberösterreicher wurde beim Saisonfinale des 'Enduro Masters' Zweiter hinter seinem Husqvarna-Markenkollegen Matthias Wibmer. Das reichte für den Gesamtsieg in der Pro-Einzelfahrerwertung. Bei Vollewäsch gibt's die finale Story.

LINK: Das 'Enduro Masters' bei vollewaesch.com
BILDER aus Schrems von Niki Peer auf Facebook
_____________________________________________________________________

 


28. Oktober 2014 - 9.00 Uhr
An diesem Tag zu dieser Zeit ist Anmeldestart für das 'Erzberg-Rodeo 2015'. Wer von 4. bis 7. Juni dabei sein will, sollte schnelles Breitband haben. Erfahrungsgemäß wird das Starter-Limit für das 'Erzberg-Rodeo' ungeheuer schnell erreicht.

LINK: Erzberg-Rodeo
______________________________________________________________________
  

 


KTM Freeride E: unter Spannung im Händlernetz
Nach aufwendiger Entwicklung und mehr als 1500 Test-Stunden hat KTM die strombetriebene Freeride nun an zwölf zertifizierte Händler ausgeliefert. Nur diese zwölf erfüllen derzeit alle nötigen Standards, sagt KTM-Geschäftsführer Chris Schipper: "Neben gesetzlich vorgeschriebener Werkstätten-Ausstattung sowie einer intensiven Schulung, sind nur diese KTM Händler befähigt mit der FREERIDE E Strom zu geben."

INFO: Wo es die KTM Freeride E gibt
_____________________________________________________________________

 


Mit GoldenTyre auf der Langstrecke
Im hard-enduristischen Wettbewerbseinsatz verfolgt der italienische Reifenhersteller das Credo, dass ein Reifen nur dann wirklich nützt, wenn er sich für maximalen Grip merklich abarbeitet. Es wäre zum Beispiel ganz und gar nicht im Sinne der Entwickler, wenn man einen Reifen wie den GT 216X bei regelmäßigem Renneinsatz eine ganze Saison am Hinterrad belässt. Im Segment der Reise-Enduros muss allerdings anderen Ansprüchen Genüge getan werden. Der britische Dakar-Veteran Lyndon Poskitt hat im Auftrag des britischen GT-Importeurs 'Adventure Specs' den GT 201 lang und weit getestet. Seinen Testbericht hat er als Video publiziert.

VIDEO: ‪GoldenTyre GT201 Review‬
_____________________________________________________________________

 


  ACC

 




 

    
    KINI

    
    Motul

    GoldenTyre

    Drift

    Kriega

    Entouroshop

    
    GoldenBoys

    
    IG.G on Facebook

 Wings for Life

    IG.G-INTERVIEWS

    IG.G-INTERVIEWS
    IG.G-INTERVIEWS
    IG.G-INTERVIEWS
   
IG.G-INTERVIEWS
    IG.G-INTERVIEWS
    IG.G-INTERVIEWS
    IG.G-INTERVIEWS
    IG.G-INTERVIEWS 
    IG.G-INTERVIEWS
    IG.G-INTERVIEWS
    IG.G-INTERVIEWS 
    IG.G-INTERVIEWS
    IG.G-INTERVIEWS
    IG.G-INTERVIEWS 
    IG.G-INTERVIEWS